Pink Elephant Trophy zweimal versilbert

Zwei Silbermedaillen erkämpften sich die Friedrichshafener Katrin und Jürgen Kosch beim internationalen Turnier um die Pink Elephant Trophy in Zürich am Samstag, 26.08.2017.

 

Es war wie in den Jahren zuvor: Am letzten Wochenende im August zeigte sich der Sommer noch einmal von seiner besten Seite und verwöhnte die Schweiz mit Temperaturen um die 30°C. Im (leider nicht klimatisierten) Kronensaal des Kronenhotels Zürich trafen sich Tanzpaare aus Deutschland, Italien, Österreich, Spanien, Ungarn und der gastgebenden Schweiz zum Traditionsturnier Pink Elephant Trophy. Nach zwei Siegen in Folge hatte sich das Paar Kosch vom ATC „Graf Zeppelin“ Friedrichshafen in diesem Jahr das Triple vorgenommen und entsprechend intensiv auf den Wettkampf vorbereitet. Erwartungsgemäß stiegen die Saaltemperaturen im Laufe des Vormittags schnell an, was sicher nicht nur auf die heißen Rhythmen der Turniermusik zurückzuführen war. Pünktlich zur Mittagsstunde und damit zum Beginn des Turnieres der Altersgruppe über 55 Jahre in den Standardtänzen war im Saal die Außentemperatur nicht nur erreicht sondern überschritten.

Das Turnier wurde im Pyramidensystem ausgetragen. Das für Schweizer Turniere typische System bringt alle Paare einer Altersgruppe im gleichen Turnier an den Start unabhängig von der Leistungsklasse der einzelnen Paare. In der Endauswertung werden die Leistungsklassen dann wieder getrennt. Die Einsteigerklassen haben somit den Vorteil, bei den „Großen“ mitzutanzen, während sich die „Großen“ der Herausforderung stellen müssen, um die Einsteiger mehr oder weniger herumtanzen zu müssen. Bereits in den Vor- und Zwischenrunden zeichnet sich ein klarer Sieg für das Züricher Paar Briner/Egli ab. Als nach 15 Tänzen zur Siegerehrung aufgerufen wurde, bestätigten die Schweizer ihren Erfolg und erhielten verdient die Trophy überreicht. Katrin und Jürgen Kosch erreichten Platz Zwei vor Nicola und Hans-Joachim Stern aus München.

Im Anschluss an das Standardturnier ab 55 Jahre wurde das Turnier der Altersgruppe ab 45 Jahre ausgetragen. Für die Doppelstarter aus dem vorherigen Turnier reichte die Pause dazwischen gerade, um das durchnässte gegen ein trockenes Frackhemd zu wechseln. Auch in diesem Turnier setzte sich das Züricher Paar Briner/Egli durch und gewann eindeutig vor dem Paar Kosch aus Friedrichshafen. Beide Paare hatten zu diesem Zeitpunkt insgesamt 30 Tänze absolviert. Paar Sosa/Shigehisa aus Spanien errang Platz Drei.