ATC-Erfolge beim Neckar-Alb-Tanzfestival

Die ATC-Paare Lang und Kosch sind beim Neckar-Alb-Tanzfestival erfolgreich gestartet und haben Treppchenplätze erreicht.

Gekennzeichnet von großer Nervosität tanzten Holger und Isabel Lang (Sen II-B) am Samstag (17.03.18) zunächst ihre Standard-Runden in Tübingen. Es war deutlich zu spüren, dass den Beiden die Wettkampfroutine etwas abhanden gekommen war, was nach der krankheitsbedingten Zwangspause nicht verwunderlich war. Trotzdem reichte der Vorrundenauftritt fürs Finale und dort zu Patz 5.

Am Folgetag wurde das Tanzfestival in Reutlingen fortgesetzt. Mit stärkerem Selbstvertrauen als  noch am Vortag überstanden Langs nicht nur die Vorrunde, sondern tanzten sich sogar aufs Treppchen. Platz 3 war der verdiente Lohn für einen souveränen Langsamen Walzer bis hin zum locker-flockigen Quickstep (sh. Bild).

Jürgen und Katrin Kosch (Sen III-S) waren zwar ebenfalls gesundheitlich gehandicapt, konnten sich aber an beiden Tagen mit jeweils einem zweiten Platz gut in Szene setzen.