Corona-Update 08.06.2020

Mit der ab 06.06.2020 gültigen Neufassung der Baden-Württembergischen Corona-Verordnung können nunmehr alle ATC-Gruppen mit nur geringfügigen Einschränkungen trainieren.

Hier der Wortlaut aus der VO:

“Beim Tanzen mit Raumwegen individuell oder in Gruppen muss die Trainings- und Übungsfläche statt bisher 40 Quadratmeter nur noch 25 Quadratmeter pro Person oder pro festes Tanzpaar betragen. Es wurde präzisiert, dass nunmehr Gruppen von maximal 10 Personen oder bis zu zehn festen Paaren gemeinsam trainieren können. (Anm. ATC: Trainer/innen zählen hier dazu.)

Ebenso wie bei Trainingsformen unter Beibehaltung des individuellen Standorts reicht bei statischen Tanzformen wie bisher eine Fläche von 10 Quadratmetern aus. Die Gruppengröße wird nicht festgelegt.

Tanzpaare können Ehegatten, Lebenspartnerinnen und Lebenspartner oder Partnerinnen und Partner sein, die längerfristig oder dauerhaft miteinander tanzen.” (Anm. ATC: Tanzpaare, die nicht zusammen leben, dürfen jetzt auch zusammen trainieren.)

Dr. Ingrid Gimple

Als Corona-Beauftragte des ATC ist Dr. Ingrid Gimple benannt. Sie gehört normalerweise zur Turniergruppe, hat aber aktuell keinen Tanzpartner. Dr. Ingrid Gimple ist erreichbar unter der Email-Adresse und telefonisch unter 01578-7933233.
Ein herzliches Dankeschön schon jetzt an Dr. Gimple für ihre Unterstützung.


Das ATC-Präsidium hat ein Hygiene- und Organisationskonzept verfasst und mit den Trainer/innen abgestimmt. Die Einhaltung der Regeln ist zwingend erforderlich, um überhaupt wieder mit dem Trainingsbetrieb beginnen zu können. Hiermit wird an alle Trainingsteilnehmer appelliert, sich danach zu richten. Für die Kinder gibt es eine Video, dass die Hygieneregeln veranschaulicht.


Wegen der zwischen den Gruppentrainings erforderlichen Übergangspausen verschieben sich teilweise die Trainingszeiten. Die neuen Trainingszeiten sind auf der Homepage aktualisiert und können hier eingesehen werden.