Corona-Update 11.05.2020

Mit den in der vergangenen Woche durch die Landesregierung Baden-Württemberg vorgestellten Corona-Lockerungen besteht Hoffnung auf Licht am Ende des Tunnels.

Ab Pfingsten sollen u.a. Fitnessstudios und Tanzschulen wieder öffnen. Das bedeutet auch für den ATC, den Trainingsbetrieb nach den Pfingstferien zumindest teilweise wieder aufzunehmen. Wilfried Scheible, Präsident des TBW, hat dazu am 10.05.2020 in seinem Brief an die Vereinsvorstände geschrieben:

Sportaktivitäten können also wieder angeboten werden, wobei klar ist, dass “Wiederaufnahme des Sportbetriebs” unter derzeitigen Bedingungen bedeutet, dass Sie sich in Ihren Vereinen von bisher Bekanntem und Bewährtem teilweise abwenden müssen.

Die Vereinsmitglieder können mit der nach wie vor geltenden Coronaverordnung in den wenigsten Fällen einfach wieder in den bisherigen Gruppengrößen zu den gewohnten Trainingszeiten in der bisherigen Form im Verein präsent sein.

Wie der künftige Trainingsbetrieb aussehen wird, ist derzeit noch nicht absehbar. Die Trainer/innen werden deshalb gemeinsam mit dem ATC-Präsidium Konzepte erarbeiten, wie die Hygienebestimmungen eingehalten werden können und trotzdem ein sinnvolles Training stattfinden kann. Die Maßnahmen werden reichen von maximalen Gruppenstärken über Abstandsregeln, Desinfektion, Anwesenheitsdokumentation usw. Über Details werden wir rechtzeitig informieren.

Auch wenn das Training in den Wochen nach Pfingsten zunächst anders verlaufen wird als wir es bisher kennen, es wird endlich wieder losgehen. Und das ist doch das Wichtigste.

Bleibt bitte gesund!