Corona-Update 30.06.2020

Ab dem 01.07.2020 gelten die neue und völlig überarbeitete allgemeine Corona-Verordnung und die neue Corona-Verordnung Sport des Landes Baden-Württemberg.

Sie ersetzen ab diesem Zeitpunkt die bisherige allgemeine Corona-Verordnung und die separaten Verordnungen Sportstätten, Sportwettkämpfe sowie Profi- und Spitzensport. Mit dieser Verordnung sind wesentliche Lockerungen verbunden. Daraus ergeben sich die nachfolgenden Neuregelungen im ATC Hygiene- und Ordnungskonzept.

1. In Gruppen bis zu 20 Personen können die für das Training oder die Übungseinheit üblichen Sport-, Spiel- oder Übungssituationen ohne die Einhaltung des ansonsten erforderlichen Mindestabstands durchgeführt werden. Da der Tanztrainer Teil der Kursstunde und damit der Übungsgruppe ist, ist die Einhaltung des Mindestabstand durch den Tanztrainer nicht mehr erforderlich.
Laut Auskunft des Kultusministeriums muss der Trainer bei der Berechnung der Personenanzahl nicht berücksichtigt werden. Soll heißen: Die Gruppengröße darf 20 Personen + TrainerIn betragen.

2. In Sportarten, in denen durchgängig oder über einen längeren Zeitraum ein unmittelbarer Körperkontakt erforderlich ist (z.B. Paartanz), sind jedoch möglichst feste Trainings- oder Übungspaare zu bilden.

3. Umkleiden und Duschen dürfen wieder benutzt werden. Es ist jedoch sicherzustellen, dass ein Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen den Nutzerinnen und Nutzern eingehalten werden kann. Der Aufenthalt ist zeitlich auf das unbedingt erforderliche Maß zu beschränken.

4. Die bisherigen Hygienevorschriften und Dokumentationspflichten sind weiterhin einzuhalten.