Trainingsbetrieb wird ausgesetzt

Die Weltgesundheitsorganisat die Gefährdung durch das neuartige Coronavirus COVID-19 in Deutschland weiter nur als mäßig einschätzt, gibt es zur Verlangsamung der Dynamik der nunmehr offiziell so genannten „Pandemie” zunehmend restriktive Auflagen der Gesundheitsbehörden. 

Diesen Auflagen haben sich die Sportverbände angeschlossen und entsprechende Empfehlungen an die zugeordneten Sportvereine ausgesprochen. Das ATC-Präsidium sieht sich in der Verantwortung zum Schutz der Gesundheit der Vereins-Mitglieder und hat deshalb am 14.03.2020 in Übereinstimmung mit den Empfehlungen und mit Wirkung ab Montag, 16. März 2020 beschlossen, den Trainingsbetrieb auszusetzen.

Da die Stadtverwaltung Friedrichshafen nunmehr (am 16.03.2020) festgelegt hat, alle Sporthallen und Gemeindehäuser zu sperren und jegliche Nutzung dieser zu untersagen, ist auch kein individuelles Training mehr möglich.

Das ATC-Präsidium bittet alle Vereinsmitglieder um Verständnis und hofft auf ein baldiges und gesundes Wiedersehen.